IBK

Institut für psychische Balance und Kompetenz

Über mich

Ich lehne es ab anzuerkennen,

dass es UNMÖGLICHKEITEN gibt.

 

                                                                                                HENRY FORD

Ursprünglich beruflich aus der Wirtschaft kommend entschloss ich mich vor 17 Jahren zum Studium der Psychologie. Seit 2009 hauptberuflich im Erzgebirgsklinikum in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie tätig, begleite ich dort therapeutisch psychisch schwer erkrankte Menschen Gesundheit und Wohlbefinden wiederzuerlangen.

 

Angeregt durch meine Forschungs-tätigkeit von 2010 bis 2015 an der Universität Greifswald im Rahmen meiner Promotion zur Thematik der Salutogenese (Lehre/ Wissenschaft der Entstehung und Erhaltung von Gesundheit) sowie aus meinen klinischen Erfahrungen heraus entstand vor einigen Jahren die Vision zur Gründung des IBK.

Mein Name ist Dr. rer. med. Ilka Ballas.

Ich bin Diplom-Psychologin.

Losgelöst von klinischen Handlungsfeldern möchte ich Menschen darin unterstützen ihre persönlichen und beruflichen Kernkompetenzen, Potentiale und Ressourcen zu erkennen und für eine optimale (gesunde) Work-Life-Balance zu nutzen. Meine Tätigkeit hier im Institut für psychische Balance und Kompetenz fokussiert deshalb schwerpunktmäßig auf den Bereich PERSÖNLICHES COACHING. 

 

Weitere Aufgabenfelder meiner Institutstätigkeit finden sich in der Arbeits- und Organisationspsychologie. Arbeitsmotivation, Zeitmanagement, Personalauswahl, Personal-entwicklung, Mobbing, Konflikte/ Konfliktmanagement, Innere Kündigung, Arbeitsschutz (Stress, Burnout-Syndrom, psychische Belastungen) und Führungskompetenz sind wichtige Themenbereiche.

 

Mein Tätigkeitsangebot richtet sich hier vor allem an Unternehmen und Organisationen, denen die Entwicklung und der Erhalt der "Ressource Mensch" als zufriedene, motivierte und dementsprechend leistungsstarke Arbeitskraft wichtig ist.